Sie sind hier

Baustellen

Baustelle Prio
Lokale Drupalinstallation als Sicherung + Test Restaurierbarkeit 0
Vorläufige Zusammenfassung schreiben. 0
Informationskapitel fertigschreiben. 0
Verschränkungskapitel fertigschreiben. Ist Austauschsymmetrie eine Art Verschränkung (Zeh möchte hier klare Abgrenzung sehen, warum)? -1
Verschränkungskapitel fertigschreiben. Ist Austauschsymmetrie eine Art Verschränkung (Zeh möchte hier klare Abgrenzung sehen, warum)? -1
Mechanikkapitel: Transformation der Symmetrien fertigschreiben. 0
Mechanikkapitel: sind die Poison-Klammern als tiefere Invarianten aufzufassen? Wenn nicht, dann rauslassen. -1
Neues Kapitel delokalisiertes Denken. 0
QM neues Unterkapitel: Zusammenhang Linearittä und Vielbewusstsein -1
Mechanikkapitel: aufzeigen wie die bevorzugten kanonischen Variablen durch Anschluss an die Umgebung auserwählt werden.
Analogie mit Wahl der bevorzugten Basis in der Dekohärenztheorie.
0
Was wird gewogen: Wie werden Elektronen gewogen? Fertigschreiben. -1
Ganzheit: aus Physik Journal Beispiel wie Monsterwellen schlummern. WW-Term der QED beleuchten. Er ist immer und überall auch im Vakuum. Helium QM linear, klassisch nichtlinear. Woher kommt dann das Chaos in die QM des Helium? 2
Masse aus Bewegung: könnte noch weiter ausgetreten werden mit 2. Lorentz-Boost. Man sieht dann gamma1 gamma ... Verkettung. Boost in 2 verschiedene Richtungen (wie im Konzeptbuch vorhanden). -2
Masse aus Beziehung: Beschreibung des Higgs-Mechanismus fehlt noch. Kann man auch woanders nachlesen. -1
Masse: es fehlt noch die renormierte Masse der QED. [Wo passt sie hinein? Masse aus Beziehung oder extra Kapitel?] -1
Gleichnis vom Drall: am spannendsten wäre ein Vergleich von Ladung mit Drehimpuls.
Dazu Drehimpuls (nicht Spin) in einer 2-dim Welt vergleichen mit der U(1) Symmetrie, letztere umformuliert in's Reelle, d.h. Schrödingergleichung überführen in 2 Gleichungen mit Re und Im von Psi. Dann vergleichen. Kann Ladung in Einheiten von h-quer formuliert werden?
-1
Gleichnis der Leere (vom Ding schon angelegt, unveröffeentlicht): Analogien sammeln zwischen den Anregungen des Vakuums und denen im Festkörper. Fleißarbeit! -1
Schopenhauer-Kapitel überarbeiten und veröffentlichen. -2
Schopenhauer-Kapitel überarbeiten und veröffentlichen. -2
QM Unterkapitel über Kommutatoren. Warum sie einen Prozess bedeuten (H.-P. Dürr Youtube), also ein Werden. Ein Sein kann nicht davon abhängen, in welcher Reihenfolge die mathematischen Objekte dastehen, die es beschreiben sollen. 2 Beispiele, wie andere Kommutatoralgebra
durch Verbindungen erscheinen kann. 1. Cooper-Paare/BCS-Theorie 2. Ur-Theorie.
-1
Pfeil der Zeit, oh weh! Muss aber wenigsten in der Zusammenfassung auftauchen. ?
Beispiel wie Masse mit Austauschsymmetrien zusammenhängt (unveröffentlich schon da). Ortho+Parahelium vs. Ortho+Orthohelium. Was bedeutet es, keine Kenntnis über die innere Struktur der Heliumatome zu haben? Manifestieren sich die inneren Austauschsymmetrien (Elektronen innerhalb eines Atoms austauschen) in der groben Sicht irgendwie? -1
Wirklichkeit hinter den Tricks (unveröffentlich schon da). Hängt natürlich mit dem Variationsprinzip für Theorien zusammen. -1
Kapitel über Komplexität fehlt. Definition von Komplexität, erst muss allerdings Information fertig sein. Untersuchung: empfundene Mehrung der Komplexität real oder subjektiv? -1
Gleichnis der Algebren.
1. Namenlos?-Matrizen <-> komplexe Zahlen. Formulierung Schrödinger-Gleichung mit Namenlos-Matrizen.
2. Dirac-Matrizen <-> Quaternionen? Formulierung Dirac-Gleichung mit Quaternionen statt Matrizen.
3. SRT mit komplexen Zahlen -> SRT mit metrischem Tensor -> ART mit lokalem metrischen Tensor.
Schrödinger-Gleichung mti komplexen Zahlen -> S.-Glg. mit Namenlos-Tensor -> S.-Glg. mit lokalem Namenlos-Tensor??????
-2
Ein Kapitel über Kausalität fehlt. Definition von Kausaltität, Mikrokausalität. -1
Zitat aus Physik Journal. this universe is a quantum universe (Kosmolgie) -2
Brahman = Atman - was ist damit gemeint/erkannt worden?
- die Abtrennung des Ich ist vom Gehirn erzeugt, nicht wirklich vorhanden
- die Gesetze des Alls gelten in jeder gedachten Untermenge genauso
-2
Nochmal über alles drübergehen, mehr/genauere HTML-Verknüpfungen. Endgültige Zusammenfassung. -3
unbedingt Schrödingers Artikel zum Übergang Mikro- zu Makromechanik nennen, in biblio stellen? -2

Der Zufall in der Welt
- der quantenmechanische Zufall, deterministisch für Erwartungswerte/Mittelwerte
- Nichtlinearität und Rückkopplung

Kann es Wunder geben?
- was ist ein Wunder?
- => Ja.

Kann es die Weltformel geben?
- die Vielfalt der Erscheinungen versus ein paar mathematische Formeln
- Gödelscher Satz: Rückkopplung schafft eine Explosion der Komplexität
auch aus einfachen Formeln

- (Schleifen-)Quantengravitation
- String-Theorie?
- Feigenbaumkonstante, Lijapunow.Exponent und -Zeit, Kaplan-Yorke-Vermutung => Komplexitätsdefinition?
- Skaleninvariante Strukturen in Festkörpern in der Nähe von Phasenübergängen
- Pl

Was ist das Ziel der Natur?
- Schaffung von komplexeren Formen
- bedient sich dabei Nichtlinearität + Rückkoppplung + Iteration

Was ist das Ziel der komplexen Formen?
- Formen die überdauern, müssen ihr Überdauern als Ziel haben
(organische Moleküle, die sich in geeignetem Milieu reproduzieren können;
Organismen; Gesellschaftsformen, die systematisch den Nachwuchs in ihrem
Sinne erziehen; Taufe, Firmung)
- auch der Mensch hat dieses Ziel:
Selbsterhaltung, Geschlechtstrieb, Fürsorge für die eigenen Kinder,
Gier um Reserven anzuhäufen
- die große Form (Organismus/Staat) stellt ihre Ziele über die der
kleineren Formen (Zelle/Bürger), wenn sie überdauern will

Was wird die Zukunft ändern?
- Gentechnik wird natürliche genetische Selektion aushebeln

Fehlerhafte Herangehensweisen in vorhandener Philosphie
- zu menschenzentriert
- Ameisengleichnis erzählen
einfach ein paar Wörter vertauschen: Ameise <=> Mensch

Das Leiden
- der Schmerz gibt der Entwicklung der komplexen Formen eine Richtung,
nach bestem "Wissen" der Natur die Richtung zur Bewahrung,
Erhöhung der Komplexität
- dass der Schmerz einen Willen lenken kann macht nur Sinn, wenn der Wille
die physikalische Zukunft beeinflussen kann. Indiz für einen möglichen
unverstandenen Wirkungsmechanismus
- hat sonst keinerlei Sinn
- wird von der Natur verschwenderisch als Mittel eingesetzt
- der Mensch steigert sein eigenes Leiden durch sinnloses Streben
nach Allerlei

"15. Was unhörbar, unfühlbar, unsichtbar beharrt,
Unschmeckbar und unriechbar, unvergänglich ist,
Anfanglos, endlos, größer als Großes, ewig bleibt.
Wer das erkennt, wird aus des Todes Rachen frei."

Handlungsempfehlungen für das lokalisierte Bewusstsein: Haben ist Illusion, alles ist vergänglich, Festhalten ist nicht möglich. Die vorübergehenden Augenblicke der Liebe sind der einzige Trost, den der Mensch haben kann. Daran sollte er arbeiten, das soll ihm klar werden. Wenn man töten muss, dann sollte man das, was man tötet, lieben. Definition von Liebe?